sony_smartwatch_pebble

Eigentlich wurde vermutet, dass Apple bei dem angesagten SmartWatch-Hersteller Basis zuschlagen wird, um sich verschiedenen Technologien in diesem Bereich zu sichern. Apple ist hier nun aber zu spät gekommen, denn Intel hat bereits zugeschlagen und die Übernahme auch bestätigt. Nun brodelt auch hier die Gerüchteküche, wonach Intel in das SmartWatch-Business einsteigen möchte, um auch im mobilen Bereich einen kleinen Fuß in die Tür zu bekommen. Für Intel ist die Übernahme sicher sehr wichtig, da das Unternehmen sich auch Patente in dieser Hinsicht sichert. Brancheninsider schätzen die Kaufsumme auf 100 bis 150 Millionen US-Dollar, was sicherlich ein respektabler Preis für das Unternehmen wäre.

 

TEILEN

3 comments

  • Ja wieso auch nicht wie wir wissen hat Intel die besten Chipsätze, und eine Ausgangsbasis brauchen sie um eine erfolgreiche Smartwatch auf den Markt zu bringen, umso mehr Smartwatch Hersteller bestehen, umso bessere Preise bekommen wir :) Trotz des schlechten Verkaufsstart der Apple watch, denke ich dass ein Aufschwung kommen wird und sie sich doch noch gut verkaufen wird.
  • Wie sagt man so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft! Guter Schachzug von Intel. Ich denke es war aufjedenfall der richtige Schritt von Intel. In den nächsten Jahren werden die Smartwatches wohl immer beliebter. Ich persönlich habe aktuell die G Watch R. Wirklich instensiv nutzen tue ich sie trotzdem nicht :P. Warten wir mal ab, wie sich die Apple Watch schlagen wird!
  • Ich hätte ja auch gedacht, dass Apple bei Basis zugreift. Aber vielleicht sind die Produkte bei Apple schon so weit, dass sie sich das Know-How nicht mehr teuer hinzukaufen müssen. 100 Mio sind ja doch nicht wenig Geld. Intel hat hier noch einiges an Aufholbedarf, besonders mit Blick auf die Konkurrenz. PS: Schickes neues Design!