imac_2012_1

Vielfach wird vermutet, dass Apple zur WWDC einen neuen iMac vorstellen könnte. Wahrscheinlich wird auch ein Einsteiger-iMac dabei sein, der für den normalen Hausgebraucht geeignet ist. Apple will damit wieder in die normalen Arbeitszimmer dieser Welt eindringen und nicht nur in die Büros vieler Agenturen oder Menschen, die einfach das Geld für einen iMac aufbringen wollen/können. Nun gehen die Lieferzeiten des iMac wieder nach oben und liegen im Moment schon bei 3-5 Werktagen was eigentlich bedeutet, dass die Geräte nicht mehr vor der WWDC ankommen dürften.

Neue Modelle in der Pipe?
Somit wird nun davon ausgegangen, dass sich die Lieferzeiten deshalb erhöhen, weil Apple Platz für die neuen Produkte schaffen will. Zudem wird angenommen, dass die Produkte sofort nach der WWDC bestellt werden können und eine „normale“ Lieferzeit aufweisen. Vielleicht wird Apple hier noch ein paar andere Features vorstellen. Ein iMac mit Retina-Display wird aber derzeit nicht erwartet. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn es soweit kommen würde.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel