Kaum zu glauben, dass ein normaler Rechner dem iPad 4 und auch dem iPad Mini den Rang abgelaufen hat. So berichtet die Presse im Moment fast nur noch vom neuen iMac 2012 der unglaubliche 5 Millimeter dünn ist und auch noch eine neue Festplatten-Technologie beinhaltet. Zudem kommt, dass der iMac auch preislich halbwegs stabil geblieben ist und man sich für 1349 Euro schon ein Einsteigermodell kaufen kann. Erstaunlicherweise sind die Preise in Europa spürbar teurer geraten als in den USA. Ob dies nur dem schwächelnden Euro zuzuschreiben ist, ist fraglich.

Verfügbarkeit!
Der neue iMac 21,5 Zoll wird voraussichtlich schon im November verfügbar sein. Wann genau die Auslieferung beginnen wird, ist leider noch gänzlich unklar. Das 27-Zoll-Modell wird überhaupt erst im Dezember an den Kunden vergeben. Eine Vorbestellung über den Apple-Online-Store ist im Moment noch nicht möglich und wird wahrscheinlich auch erst kurz vor der Veröffentlichung freigeschalten – daher heißt es warten und Geduld haben.

Die Mankos…
Doch leider ist nicht alles Gold was glänzt und man muss bei solch einem wunderschönen Produkt auch die Kehrseite betrachten. So ist das einfache Tauschen des Arbeitsspeichers nicht mehr möglich und man muss auf die „teure“ Apple-Variante umsteigen. Zudem ist das Feature „Fusion Drive“ nicht serienmäßig im Mac verbaut und wird sicherlich auch mit einem Aufpreis veranschlagt, der sich sehen lassen kann.

Fazit:
Alles in Allem ist der iMac sicherlich ein wunderschönes Produkt. Dennoch sind sowohl der fix verbaute RAM als auch das fehlende DVD-Laufwerk Dinge, über die man hinwegschauen muss, sollte man einen iMac kaufen. Wir sind gespannt und wollen von euch wissen, wer sich nun einen neuen iMac kaufen wird?

TEILEN

14 comments

  • Finde es nur schade, dass der Rahmen zum Display oben, links und rechts, nicht so minimal ausgefallen ist wie bei aktuellen Fernsehern. Das hätte noch viel cooler ausgesehen. Wann kommt der Touchscreen für Mac? Sicher schneller als gedacht.
  • Für alle, die optisch etwas hübsches auf dem Schreibtisch haben wollen, gibt es defintiv keine wirkliche Alternative zur Zeit. Gewaltiges Design. Mir als kleiner Technik-Fraggle ist das aber erst an hinterer Stelle wichtig, der Rest ist ja keine echte Sensation. Und die Preise sind ja wieder echt gesalzen. Fazit: Wer damit leben kann dass er bis zum nächsten iMac (in zwei Jahren?) damit auskommt und das nötige Kleingeld hat, bekommt einen wunderschönen, wertigen All-in-One-Computer, der (fast) alles aktuelle High-End-Bauteile verbaut hat.
      • Genau genommen ist der iMac rein technisch schon beim erscheinen veraltet, da brauchen wir keine 3 Monate warten :-) Aber darum geht es den Käufern ja nicht. Rechen- und Grakapower nutzen nur die Hardcore Gamer aus und die kaufen keinen Mac.
      • technisch gesehen ja, aber man kanns auch anders sehen - wenn ich heute einen iMac kaufe dann weiß ich das es keinen aktuelleren gibt, keinen schnelleren, keinen leistungsfähigeren gibt, und das bis das nächste modell kommt. und selbst dann wird dieser iMac zumindest noch schneller sein als die einfache 27" konfiguration und sich gleich hinter dem high-end 27"er wieder anstellen. die hardware-vielfalt der windows welt ist mir egal, für mich existiert hardware die im iMac nicht verbaut ist gar nicht :D und genau das mag ich an apple, man hat (so gesehen) längere zeit ein aktuelles produkt als in der windows welt und ärgert sich nicht so sehr, als wenn man ein medion notebook kauft und 3 wochen später bringt sony, hp, dell, toshiba und medion 4 wochen drauf wieder ein besseres ums gleiche geld raus.. und DA soll dann einer mal versuchen eine umtauschaktion herbei zurufen ^^
  • den titel hat sich der iMac auch verdient :D bei dem 27" kann man den arbeitsspeicher noch selbst wechseln, unter dem standfuss ist eine abdeckung dafür. daher gibts für mich hier kein problem. fusion drive kostet im mac mini 250€ für 1tb, ich denke diesen preis wird apple auch im iMac übernehmen. etwas stört mich dass der euro preis für die macs nun so hoch ist, 1999$ wären ja grad mal 1550€ anstatt 2049€.. das normale 27" hat nun ja den preis des highend-vorgängermodells.. - special thanks an den euro an dieser stelle ^^ mein plan sieht nun so aus dass ich wahrscheinlich auf die generalüberholten warten werden, die interene hdd gegen eine ssd ersetze und die hdd dann extern betreibe, den arbeitsspeicher rüst ich dann bequem selbst nach. übrigends hab ich noch immer nen late 2009 27" i5 zu verkaufen xD - email an imuck2@gmail.com ^^