iMac 2012 Apple News Österreich Mac

In vielen Online-Shops und auch bei vielen Retail-Sellern bekommt man in den letzten Tagen vermehrt zu hören, dass die MacBook Pro Retina-Modelle und auch die iMac-Modelle mit einem Rabatt angeboten werden, um die Lager rechtzeitig zur WWDC zu leeren. Somit wird vermutet, dass Apple die beiden Produkte erneuern wird. Grundsätzlich erwarten viele einen neuen und leicht verbesserten iMac und eine generalüberholte Macbook Pro Retina-Serie.

Große Veränderungen werden nicht erwartet
Wenn man sich die Neuerungen beim MacBook Air 2014 aber ansieht, wird einem klar, dass man auch beim iMac und beim Macbook Pro Retina nicht viel erwarten kann. Es kann durchaus sein, dass die Modellpreise sinken werden und Apple mit dem kleinsten iMac unter die 1000 US-Dollar Marke gehen wird und somit den „günstigen iMac“ wieder ins Leben ruft. Designveränderungen und auch neue Konzepte erwarten wir aber in diesem Jahr nicht mehr.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel