applications1

Vielleicht habe es schon einige von euch gehört, dass Apple ein eigenes Shop-System namens iBeacon auf den Markt gebracht hat und bereits plant, dieses in Stadien oder in den eigenen Apple-Stores zu installieren. Das System selbst wird direkt mit dem iPhone verknüpft und ermöglicht es dem Kunden, sich direkt vom iPhone beim Einkauf beraten zu lassen. Das System erkennt, wo sich der Benutzer gerade befindet und welche Ware er bereits gesehen hat. Aufgrund dieser Parameter kann das System sehr schnell sagen, welche Produkte von Interesse sind und welche Angebote es im Moment in dieser Abteilung gibt.


(Videodirektlink)

Der intelligente Shoppingführer
Natürlich werden alle Daten genauestens aufgenommen und vom System gespeichert. Somit kann ein Store im Nachhinein genau bestimmen, wo sich die Einkäufer am meisten aufgehalten haben und welche Produkte am interessantesten waren. Zusätzlich kann die App auch noch als Warenkorb verwendet werden, um die spätere Zahlung zu vereinfachen. Im Moment ist das System in 2 Stores von Macy’s im Einsatz und man hat hier zusammen mit Apple ein Pilotprojekt gestartet. Ob sich das System durchsetzen wird, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

TEILEN

4 comments

  • Also von "wird immer beliebter" kann noch keine Rede sein, das System hat weniger Händler als das unsägliche mpay - und das will was heissen. iBeacon könnte zusammen mit Passbook eine gute Konkurrenz zu dem halbtoten RFID werden, falls Apple auf gierige Lizenzzahlungen verzichten kann.
  • Naja, ihr müsst es mal so sehen: Es ist egal zu welcher Zeit ich in einen Apple-Store gehen, Personal finde ich selten. Habe auch schon mal eine Zeit lang suchen müssen um etwas zu finden... iBeacon könnte da helfen. Und wenn ich was gefunden habe, kann das Personal mir immer noch helfen. Lächerlich ist daran gar nix. Ihr müsste s ja nicht nutzen, aber seid doch froh wenn andere es sind. Ich hab mich damit noch nicht viel auseinander gesetzt, kann mir aber vorstellen das es viel erleichtert. Mit der Apple Store App kann ich ja auch schon Sachen kaufen ohne jemals mit jemandem sprechen zu müssen. Geht schon alles. Erleichtert die Arbeit für das Personal und Macht Raum für das wirklich wichtige.
  • Ja, das System ist wirklich dümmlich. Hab mir das video angeschaut und die Kundin/Käuferin agiert wie gehirnlos. Scheinbar richtet sich das Konzept vor allem an naive menschen die vor allem einen großen Wunsch haben: umbedingt geld auszugeben!
  • Schön wenn Apple weniger Personal einsetzen will die nächste Kündigungswelle streift vorbei. Kein persönlicher Berater mehr.Als nächster fährt mir ein Roboter nach und kleidet mich ein auch noch. Lächerlich!!! Meiner Meinung