Apple News Österreich Mac Deutschland Schweiz

Das iPhone hat schon lange den Titel des „dünnsten“ Smartphones der Welt verloren. Zuletzt hat das Huawei Ascend P1 S diesen Titel getragen und war mit einer „Dicke“ von 6,68 mm das dünnste Smartphone der Welt. Doch nun kommt aber von der Firma Oppo aus China ein noch dünneres Smartphone auf den Markt. Das Smartphone ist 6,65 mm dick und somit um „sagenhafte“ 0,03 Millimeter dünner! Das Design des neuen Smartphones ähnelt sehr dem, des bestehen iPhone Design. Wobei man anmerken muss, dass die Knöpfe an der Seite schon ziemlich klein sind.

Dünn aber schwach!
Der Titel des dünnsten Handys ist zwar gut und recht, aber wie man sicherlich erkennen kann, ist in solch einem Gehäuse nicht mehr viel Platz für Hardware. So können wir uns vorstellen, dass die Akkulaufzeit sicherlich nicht berauschend sein wird. Auch die Hardware dürfte etwas unter dem gängigen Niveau sein. Wann das Smartphone auf den Markt kommen wird, ist noch nicht durchgesickert. Weitere technische Spezifikationen wurden ebenfalls noch nicht genannt.

Dünn ist nicht gleich immer besser!
Viele Handybesitzer denken sich, dass ein dünneres Handy einfach besser sein muss. Anders betrachtet sind dünne Smartphones meist in vieler Hinsicht schlechter. So kann der Akku nicht viel Energie aufnehmen, da er einfach zu flach und klein ist. Auch das Display muss an Qualität einbüßen, da die hochwertigen Displays mehrere Schichten beinhalten. Falls es die Firma Oppa aber geschafft haben sollte, ein Smartphone zu bauen welches eine gute Akkulaufzeit und ein schönes Display hat, dann können wir nur zu diesem Meisterstück gratulieren.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel