Apple News Österreich Google Motorola Fusion aufgekauft apple

Ursprünglich gab es die Annahme, dass Google mit dem Kauf von Motorola auch in das TV-Geschäft einsteigen möchte, da sich ein Teilbereich von Motorola (Motorola Home) mit diesem Themengebiet beschäftigt hat. Doch nun hat sich Google endgültig von dieser Abteilung getrennt und diese für 2,35 Milliarden US-Dollar verkauft. Käufer der Anteile ist der Digital-TV-Empfangsgerätehersteller Arris, der sowohl in Bargeld als auch in Google-Aktien bezahlt worden ist.

Kein Interesse mehr!
Anscheinend hat es Google nun tatsächlich aufgegeben sich im TV-Geschäft zu etablieren. Der Nexus Q und auch frühere Set-Top-Boxen wurden von den Kunden nicht angenommen und verkauften sich sehr schleppend. Daher gehen nun auch führende Analysten davon aus, dass in den nächsten Jahren mit keiner weiteren Aktion seitens Google zu rechnen ist. Google werde sich nun auf andere Geschäftsbereiche, wie beispielsweise Google-Glasses konzentrieren.

TEILEN

Ein Kommentar

  • na ja... dass die sich ganz aus dem TV-Geschäft verabschieden glaub ich eher nicht, sicher halten Apple und Googel ein Paar sehr interessante Karten noch verdeckt, die warten lieber noch und schauen wie dieser Markt sich noch weiterentwickelt. Viel mehr als Film, Musik und App-Content kann ein TV ja nicht bieten, oder....?