Apple hat es mit dem Apple TV vorgemacht und hat innerhalb kürzester Zeit über 1 Million Geräte abgesetzt und dadurch einen neuen Markt erschlossen. Das Angebot von Apple ist gut (zwar könnte es noch verbessert werden) – aber in Summe ist das Angebot nicht schlecht. Genau mit diesen Problemen hat nun Logitech zu kämpfen da das Google TV Konzept bei den Kunden nicht angekommen ist. Anscheinend soll das Google TV bis dato einen Umsatz von ca. 5 Millionen US Dollar generiert haben. Dieser Umsatz würde einer Geräteanzahl von gerade mal 10.000 Stück entsprechen.

Auch Logitech zeigt sich sehr enttäuscht über das Ergebnis und schiebt Google die Schuld in die Schuhe. Aufgrund schwacher Premiuminhalte und schlechter Userführung sei es nicht möglich das Produkt längerfristig an den Mann zu bringen. Daher hat Google die Entwicklung nun auf Eis gelegt und arbeitet an einer Komboversion wie Apple – diese Version soll das TV, Tablets und Smartphones bedienen können.

TEILEN

Ein Kommentar

  • dass es wirklich nicht zu gebruachen ist kann ich nur bestätigen, denn ich hab solch eine google tv. Das einzige was ich darauf verwende wenn ich es aus testzwecken wiedermal anlasse ist der dürftige twitter client .)