Das Projekt von Google wird immer interessanter und zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Zuerst wurde vermutet, dass Google nur auf seine eigene Android-Plattform setzen wird. Nun wurde aber endgültig bestätigt, dass Google sich dazu entschieden hat, auch das iPhone und damit auch alle iOS-Geräte mit der Google Brille zu unterstützen. Daher wird es möglich sein, Informationen direkt vom iPhone in das Display der Brille zu streamen und auch die Bedienung des iPhones zu erleichtern. Ob Apple direkt mit Google zusammenarbeiten wird, bleibt abzuwarten. Wir bezweifeln es aber sehr stark.

The device gets data through Wi-Fi on its own, or it can tether via Bluetooth to an Android device or iPhone and use its 3G or 4G data while out and about. There’s no cellular radio in Glass, but it does have a GPS chip.

Google-Brille nur mit Wi-Fi!
Wie es im Moment den Anschein macht, wird das erste Modell der Google Brille nur mit einem Wi-Fi-Modul ausgestattet werden, um sich dann in Folge mit den verschiedenen Geräten zu verbinden. Die 3G- und LTE-Verbindung wird dann direkt über das Smartphone bereitgestellt. Aus diesem Grund wird die Hot-Spotfunktion des iPhones immer interessanter. Wie sich Google die genaue Kommunikation zwischen iPhone und Google Glass vorstellt, ist leider noch nicht bekannt. Auch nicht bekannt ist, welche Funktionen die von Google bereitgestellt API unter iOS unterstützt.

Wir sind sehr gespannt auf das Projekt und werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

TEILEN

11 comments