33.307.866

Die Geschichte rund um die Datenbrille von Google geht in die nächste Runde und Google hat eine neue Version der Brille auf den Markt gebracht. Der Internetriese hat Anfang der Woche schon eine neue Version angekündigt und nun stehen erste Bilder der Brille zur Verfügung. Google gibt an, dass man das Audiosignal nun über einen Kopfhörer transportieren möchte und nicht mehr über die ursprüngliche Variante via Schädelknochen. Warum sich Google für dies entschieden hat und ob es auch die Alternative mit Schädelknochen weiterhin gibt, ist leider noch unklar. Doch gibt es noch weitere Veränderungen, die deutlich interessanter sein dürften.

33.307.869

Google Glass nun auch für Brillenträger
Wer Brillenträger war, konnte mit Google Glass nur sehr wenig anfangen. Nun hat Apple aber auch die Unterstützung von optischen Gläsern integriert und somit zB auch optische Sonnenbrillen tragen. Wie Google dies genau vollzieht, ist auch noch nicht bekannt. Fakt ist, dass die Brille bereits an die Tester ausgeliefert werden kann und man sich binnen 60 Tagen bei Google melden muss, um ein neues Gerät zu bekommen. Ob dabei Gebühren anfallen, ist bis jetzt noch nicht geklärt worden.

TEILEN

6 comments