Einige von euch wissen sicherlich nicht, dass es von Google auch ein Betriebssystem und sogar eigene Notebooks zu kaufen gibt. Die sogenannten Chromebooks können aufgrund ihren sehr geringen Preises punkten und sind als „Ultrabooks“ konzipiert worden. Das Notebook von Samsung wird mit einem ARM-Prozessor ausgeliefert und kommt mit einem Speicherplatz von 16 GB aus der Verpackung. Auch der Preis des Notebook kann sich sehen lassen. So soll das Notebook nur 249 US-Dollar kosten. Wann das Chromebook von Samsung in Österreich verfügbar sein wird, ist leider noch nicht klar.

Konkurrenz für Surface und iPad!
In Anbetracht der Spezifiaktionen und auch des sehr schlanken Betriebssystems kann das Chromebook durchaus mit dem Surface und auch dem Macbook Air mithalten. Der Preis des Books ist sehr attraktiv und unterbietet sogar die Preise des iPads. Das Design erinnert aber sehr stark an das Macbook Air und genau dieser Fakt könnte wieder zu Konflikten zwischen Apple, Google und Samsung führen. Um euch einen besseren Eindruck vom Ultrabook zu vermitteln, haben wir von Engadget eine sehr ausführliche Review in den Artikel eingefügt.

TEILEN

5 comments

  • Das Problem an den Dingern ist, dass man das Intenert ZWiNGEND IMMER anhaben muss. Ohne Internet hat man keinen Zugriff auf Dateien oder einzelne Programmfunktionen. Kein Wunder, dass die Dinger keiner haben will. Wer kann für sich schon 100% garantieren, dass er immer, zu jeder Zeit, an jedem Ort an dem er mit diesem Ding ist Internet hat. Zug - No, Auto - No, Urlaub - No, Verwandte - Vielleicht.
  • ich glaube nicht das google damit chancen hat den pc markt umzukrempln.. ich hasse diese netbook dinger sowieso, das mbair ist das einzige gerät aus dieser kategorie das einem nicht das gefühl gibt, man hätte müll in der hand, dazu noch mac osx.. chrome os wirkt jetzt schon wie ne totgeburt für mich ^^
    • die zukunft liegt in hybrid tablets... 100 pro .. hoffe apple erkennt das auch schnell und wirft eins (ein ganz besonderes ) auf dem markt. früher hab ich ja schon mal gesagt. ipad mit leuchtenden apfel welches mega schnell ist retina auflösung hat und ein macbookprotastaturdock. daaaaamn das gerät wäre meines erachtens konkurenzlos. oder apple wartet wie mit dem ipad mini um wieder mitanzusehen wie hp, asus und co ihre hybridtablets verkaufen wie warme semmeln...