CNet berichtet, dass Apple bald die Einführung einer neuen „High-Speed-Schnittstelle“ (Intel nennt sie „Light Peak“) bekannt geben wird. Intel hat ja schon vor einigen Wochen bekannt gegeben, dass die neue Technologie marktreif sei und sie Light-Peak noch im ersten Halbjahr 2011 vorstellen und einführen wollen. Apple hat an der Entwicklung von Light Peak mitgearbeitet, wird aber diese neue Technologie wahrscheinlich nicht so nennen.

Bei „Light Peak“ handelt es sich um eine neue Schnittstelle, die Daten mit sehr hohen Übertragungsraten (bis zu 10 GBit/s) übermitteln kann und somit signifikant schneller als USB 3.0 ist. Light Peak soll dazu dienen, mehrere Anschlüsse durch einen zu ersetzen.

MacRumors vermutet, dass Apple die neue High-Speed-Schnittstelle sogar schon bei der nächste Woche erscheinenden neuen MacBook Pro-Reihe vorstellen bzw. einführen könnte. Es gäbe vage Hinweise. Für uns wäre es allerdings eine große Überraschung, sollte Apple Light Peak (oder wie immer es auch heißen wird) schon nächste Woche einführen würde – vorstellen vielleicht…

Light-Peak-Connector-Bild von PCPro.co.uk

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel