Macbook 12

Wir sind in den letzten Wochen einige Male angeschrieben worden, ob wir nicht etwas über mögliche neue Macs wissen, die eventuell bei dem kommenden Event vorgestellt werden könnten. Vor allem geht es Apple-Fans um die MacBook Air und Pro-Reihe, wo Apple durchaus Potential für Veränderungen hätte.

Chancen stehen schlecht
Mark Gurman von 9to5mac verfügt bekanntlich über gute Quellen und hat nun bezüglich der angesprochenen Hardware seine neueste Einschätzung bekannt gegeben. Demnach wird sich Apple bei diesem Event auf das neue iPhone, iPad und die Apple Watch konzentrieren. Überarbeitete MacBook Pros und auch eine Update für das 12-Zoll MacBook seien zwar in Arbeit, werden aber vermutlich erst auf der WWDC vorgestellt werden. Es könnte seiner Ansicht nach aber auch sein, dass Apple im April oder Mai ein „stilles“ Update durchführen wird. Ähnlich verhält sich die Situation beim MacBook Air, obwohl hier viele darauf warten, dass Apple endlich ein Retina-Display verbaut.

Alle Kaufwilligen sollten also noch ein wenig Geduld haben, da es in diesem Frühjahr – spätestens zur WWDC – überarbeitete oder vielleicht sogar neue Modelle geben wird.

 

QUELLE9to5mac
TEILEN

2 comments