macbook air thunderbolt display

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Sharp seine eigene Display-Sparte nicht mehr halten kann, da viele andere Hersteller extrem stark in den Markt drängen und dadurch auch die Preise nach unten fallen. Apple war immer ein guter Kunde für Sharp und wird nun wahrscheinlich zusammen mit Foxconn die komplette Produktion der Displays übernehmen. Es könnte dies ein sehr wichtiger Schritt für Apple sein, da man sich zusammen mit Foxconn eine Unabhängigkeit aufbauen könnte, die gerade im Bereich der Displays sehr wichtig zu sein scheint.

Technologie bleibt im Haus
Apple hatte immer das Problem, dass bei Fremdanbietern die entwickelte Technologie schnell der Konkurrenz zur Verfügung gestellt wird und das möchte man mit diesem Kauf natürlich vermeiden. Es ist durchaus anzunehmen, dass Apple auch die komplette Entwicklungsabteilung von Sharp übernimmt, um an eigenen Displays zu arbeiten, die dann über Foxconn produziert werden. Dadurch spart Apple sich nicht nur Lieferwege, sondern kann die Produktion noch besser abstimmen.

QUELLEAsia Nikkei
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel