Foxconn Apple Produktion iPhone iPad Macbook

Nachdem die Gerüchte rund um das iPhone 5 immer konkreter werden und ein Verkaufsstart im Sommer auch als wahrscheinlich angeführt wird, steigt die Aktie des iPhone Herstellers Foxconn in noch nie dagewesene Höhen. Zudem trägt die hohe Nachfrage nach dem iPhone 4S das Übrige bei, um die Aktie noch weiter nach oben zu treiben.

Trotz starkem Gegenwind aus der Presse (schlechte Arbeitsbedingungen), sehen die Aktionäre und Börsengurus eine rosige Zukunft für den Zulieferer Foxconn. Ob der Börsenkurs weiterhin so stabil bleibt wie es die Analysten vorhersehen, hängt sehr stark von den Verkaufszahlen des neuen iPhone 5 und iPad 3 ab.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel