Unknown

Microsoft hat in der letzten Woche seine neueste App für iOS veröffentlicht, nämlich Outook. Viele iPhone und iPad-Besitzer haben sich darüber gefreut und man konnte davon ausgehen, dass die App auch ein Erfolg wird. Leider hat sich Microsoft hier selbst ein Ei gelegt und die Datenschützer laufen wegen der App schon heiß. Der Grund dafür ist ziemlich einfach: Alle Mails, die von Outlook abgerufen werden, stammen nicht von den ursprünglichen Servern, sondern werden auf einen dritten Server ausgelagert, um dann abgerufen zu werden.

Welche Server und Datenschutz
Die Mails werden angeblich einfach so auf die Server von Drittanbietern gespeichert und das ohne großartige Sicherung seitens Microsoft. Sollte der Drittanbieter gehackt werden, entzieht sich dies dem Kunden, da die Mails eigentlich ja auf dem normalen Mailserver liegen sollten. Aus diesem Grund sollten man seine Mails nicht mit Outlook abrufen, da man nie sicher sein kann, wo die Mails überhaupt gespeichert werden und ob diese Mails überhaupt verschlüsselt sind.

TEILEN

3 comments