13.06.10-MacPro_Hero

Lange wurde darüber spekuliert, wer den neuen Mac Pro von Apple nun fertigen wird und wer hinter der US-Produktion steckt. Ursprünglich ging man davon aus, dass man den Mac Pro in einer Niederlassung von Foxconn produzieren wird. Nun dürfte aber klar sein, dass Apple auf einen anderen Hersteller setzt. Genauer gesagt ist es die Firma Flextron America, die in Texas seinen Firmensitz hat. Laut neuesten Stellenausschreibungen hat Flextron rund 1700 neue Mitarbeiter eingestellt, um die nächste große Generation an Personal Computern zu fertigen. Natürlich hat man Apple mit keinem Wort erwähnt, dennoch dürfte klar sein, wer der Auftraggeber ist.

Made in USA
Seit langem ist der Mac Pro wieder ein Computer von Apple, der in den USA entwickelt und auch produziert wird. Apple hat sich dieses Vorhaben rund 100 Millionen US-Dollar kosten lassen, um die heimische Wirtschaft anzukurbeln. Laut Tim Cook werden noch einige Produkte dem Mac Pro folgen, um die Wirtschaft weiter zu stärken. Schlussendlich kann nun auch gesagt werden, dass die Produktion im vollen Gange ist und man mit einer pünktlichen Lieferung des Mac Pro rechnen kann. Die spannendste Frage ist sicherlich noch, was der Mac Pro nun kosten wird?

TEILEN

2 comments