Bildschirmfoto 2015-09-10 um 07.45.17

Das Apple TV der vierten Generation ist wohl das interessanteste Gerät, welches Apple in diesem Jahr auf den Markt gebracht hat. Eine komplett neue Fernbedienung und auch ein neues App-Konzept konnte Apple zur Keynote präsentieren. Nun hat man erstmals weiterführende Informationen über das AppleTV erhalten. Hardwareseitig verfügt das Apple TV über einen A8-Prozessor, 2 GB RAM, einen 10/100Mbps Ethernet-Anschluss, einen HDMI 1.4-Anschluss und über WiFi 802.11a/b/g/n/ac. Interessant ist, dass die Fernbedienung eine wiederaufladbare Batterie hat, die über einen Lightning-Anschluss aufgeladen werden kann.

Die Apps für das Gerät selbst sind auf 200 MB beschränkt, was wiederum bedeutet, dass die 32 GB-Version vorerst ausreichend sein wird, da hier genügend Apps platz finden. Erstaunlich ist, dass das Apple TV der dritten Generation ohne Apple-Music auskommen muss und das Software-Update der älteren Geräte sehr mager ausfallen wird.

Fokus liegt auf dem Kauf eines neuen Gerätes
Viele sind der Meinung, dass Apple ein konkretes Ziel verfolgt, welches den Verkauf des neuen Geräte fördern soll. Wichtige Neuerungen wie Apple -Music werden auf den alten Geräten überhaupt nicht angeboten und man versucht mit einem sehr günstigen Einheitspreis die Kunden zu ködern. Bei einem Preis von 149 US-Dollar (in Europa sicherlich 169 oder 179 Euro) wird man sicherlich gleich einmal zugreifen.

Unboxing-Video
Via GearLive ist auch bereits das erste Unboxing-Video im Umlauf. Chefredakteur Andru Edwards hat offensichtlich am Tag des Events ein noch verpacktes Apple TV ergattern können und hat das Auspacken festgehalten. Interessant ist auf jeden Fall, dass die Fernbedienung aus Aluminium und Glas gefertigt ist. Bis jetzt wurde vielfach vermutet, dass diese zum Teil aus Plastik besteht.

Wer von euch wird sich ein AppleTV 4 kaufen?

QUELLEGiga
TEILEN

5 comments

  • Schade das es die Box nicht mal in unterschiedlichen Farben gibt. Weiß oder Silber würde mir besser gefallen, vor allem bei der Fernbedienung. Warum hat Apple den optischen Ausgang weg gelassen Ohne kann ich ihn gar nicht anschließen. Ich habe einen guten Receiver für die Heimkinoanlage, aber der hat noch kein HDMI. Störend ist die massive Werbung von euch, sogar ununterbrochen wenn man ein Video anschaut. Ich hoffe, ihr bringt bald eine Möglichkeit, um die über In-App-kauf weg zu machen.
  • Interessanterweise wird der Apple TV ein USB-Lightning Kabel zum Laden der Fernbedinung beigelegt. Allerdings besitzt die A-TV Box weder einen USB-A Port noch scheint in der Schachtel auch ein USB-Ladegerät zu sein. Die werden sich aber sicherlich schon (nichts) dabei gedacht haben!???
  • Nachtrag: 20 GB Ressourcen in der Cloud, werden in Tranchen heruntergeladen. Ersetzen die initialen 2 GB. Mehr Infos: https://developer.apple.com/library/prerelease/tvos/documentation/FileManagement/Conceptual/On_Demand_Resources_Guide/PlatformSizesforOn-DemandResources.html#//apple_ref/doc/uid/TP40015083-CH23-SW1
  • Apps sind nicht auf 200 MB beschränkt. Lediglich der initiale Download darf diese Größe nicht überschreiten. Unmittelbar nach dem Start dürfen weitere 2 GB geladen werden, als permanenter Anteil. Und dann gibt es noch On Demand Ressourcen, welche auch noch mal (ich glaube) 20 GB haben dürfen, diese sind aber nur temporär auf dem Apple TV. Etwas Recherche in den Dev Ressourcen hätte gut getan eine (weitere) Blamage erspart. Es ist mehr als blindes Abschreiben von eurer Seite notwendig und eine Untermauerung mit" man kann sagen/davon ausgehen..."