Apple Care News Österreich Mac Deutschland Schweiz

Wie sicherlich einige von euch wissen, hat Apple schon des längeren Streitigkeiten bezüglich der Garantieleistungen in Italien. Die italienischen Behörden haben sogar schon verschiedene Klagen und Strafen gegen Apple verhängt. Grund dafür ist die zu kurze Garantieleistung von einem Jahr, welche von Apple gewährleistet wird. So wünscht sich die EU von Apple mehr Transparenz in den Verkaufsgesprächen und die passivere Bewerbung der Apple-Care Dienstleistung. Auch sollte Apple die freiwillige Garantieleistung von einem Jahr auf die „üblichen“ zwei Jahre erhöhen.

Apple sieht sich im Recht!
Da die Garantieleistung als „freiwillig“ angesehen wird und es sich hierbei nicht um den Gewährleistungsanspruch handelt, sieht sich Apple hier eindeutig im Recht. Laut EU-Richtlinie ist diese Vorgehensweise zwar nicht sehr kundenfreundlich, aber durchaus legitim. Dennoch will die EU den Fall genau prüfen und gegebenenfalls von Apple Abänderungen der Garantieleistung fordern. Ob sich Apple dann auch daran halten wird, ist leider noch unklar.

TEILEN

4 comments