Apple News Österreich Google Motorola Fusion aufgekauft apple

Wie nun bekannt geworden ist, soll die Fusion von Google und Motorola sowohl von der EU als auch von den USA als „unbedenklich“ eingestuft worden sein. Die Europäische Regulierungsbehörde hat sich in den letzten Tagen dazu durchgerungen, für Google grünes Licht zu geben. Auch die USA (der Kernmarkt für Motorola) zieht mit der EU gleich und gibt grünes Licht. Nur noch China könnte bis 20.März ein Veto einlegen und die Fusion stoppen. Es wird aber erwartetet, dass China hier kein Querschläger sein wird und auch grünes Licht geben wird.

Patentstreitigkeiten …
Doch was bedeutet dieser Umstand für andere Unternehmen? Wenn man sich die Patentstreitigkeiten der letzten Monate ansieht, merkt man, dass Motorola sehr stark gegen Apple klagt. Eigentlich verklagen sich nicht Motorola und Apple, sondern Google und Apple! Google hat es nur sehr geschickt gemacht und hat ein Unternehmen gekauft, mit dem Google in die Schlacht ziehen kann. Dadurch entsteht für Google kein Imageschaden, wenn man andere Unternehmen verklagt. Wir vermuten, wenn die Fusion abgeschlossen ist, werden die Klagen gegen andere Unternehmen noch gesteigert und intensiviert.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel