Man kann nun sehr stark davon ausgehen, dass Apple sich im Bereich der Smart-Watches in den nächsten Jahren sicherlich austoben wird. Gestern wurde bekannt, dass Apple bereits in Russland und Japan die Markenrechte an dem Wort „iWatch“ zugesprochen bekommen hat. Nun sind weitere Informationen ans Tageslicht gekommen, wonach Apple auch in Mexico und Taiwan bereits die Rechte für den Namen besitzt. Damit dürfte es klar sein, dass Apple in näherer Zukunft ein Gerät mit diesem Namen auf den Markt bringen könnte.

Es kann aber noch dauern!
Wenn man die Registrierung der Marke „iPad“ etwas genauer unter die Lupe nimmt, kann man abschätzen, wie lange ein Produkt bis zum finalen Marktstart wirklich benötigt. Die Marke iPad wurde teilweise 5 Jahre vor dem Release des Gerätes in den verschiedenen Ländern unter einem Decknamen beantragt. Dies könnte nun auch bei der SmartWatch der Fall sein, was wir aber nicht hoffen wollen. Klar ist, dass es ein erstes Signal in die richtige Richtung ist und dass wir mit einem Produkt rechnen können.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel