iMac 2012 Apple News Österreich Mac

Die Kollegen von Cnet hatten die Ehre, einen der neuen iMacs von Apple aus der Nähe betrachten und haben diesbezüglich auch gleich ein kleines aber feines Video veröffentlicht, welches erneut zeigt, wie dünn der neue iMac wirkt. Die 5 Millimeter dünne Außenseite des iMacs sieht in der Frontalansicht wirklich unglaublich aus. Auch die Seitenansicht lässt keine Wünsche übrig. Sieht man aber genau hin, wird man feststellen, dass der iMac an der breitesten Stelle breiter ist als der Vorgänger. Dies wird aber sehr gut von Apple kaschiert, dadurch wirkt der iMac grundsätzlich dünner.

Display-Reflexionen 
Betrachtet man das Video ganz genau, wird man feststellen, dass die Reflexionen tatsächlich deutlich verringert worden sind. So sieht man trotz Beleuchtung von oben keine Spiegelungen der Personen, die vor dem iMac stehen. Hier hat Apple die gleiche Technologie verbaut wie sie auch schon beim neuen MacBook Pro Retina zum Einsatz kommen. Uns konnte das erste Video des iMacs vollkommen überzeugen und wir freuen uns schon sehr, wenn wir das erste Gerät vor uns stehen haben.

TEILEN

5 comments