Gestern haben wir noch darüber spekuliert, welche Preise die neuen iMac und Mac mini-Modelle haben werden. Nun haben sich schon einige Quellen von großen Warenhäusern gemeldet, die einen kleinen Einblick in die Preisstrukturen der neuen Geräte gewähren. So sollen die Gerätepreise „in etwa“ gleichbleibend sein und sich an den jetzigen Preisen orientieren. Demnach soll der neue iMac wie gewohnt bei 1149 Euro beginnen und bei 1899 Euro seinen Höchstwert erreichen. Auch beim Mac mini sollen die Preise gleich bleiben.

Kein Retina-Display?!
Zudem haben sich Quellen nun auch zum Display des iMacs geäußert. Dieser soll zwar ein verbessertes Display aufweisen aber kein Retina-Display besitzen. Damit sollten die anfängliche Gerüchte rund um einen iMac mit Retina-Display ausgeräumt sein. Redesign und deutlich bessere Ausstattung, sprich Hardware, konnte von den Quellen auch bestätigt werden. Welchen Formfaktor der iMac haben wird, konnte der Informant jedoch nicht genau sagen. Sollten die Preise wirklich gleich bleiben, muss sich Apple sicherlich auf einen großen Ansturm vorbereiten.

 

TEILEN

2 comments