dropbox

Apple iCloud Drive, Google Drive und noch zig andere Hersteller bieten im Moment (im Fall von Apple bald) ziemlich günstige Cloud-Speicherlösungen an, doch der Pionier der ersten Stunde, nämlich Dropbox, beharrte lange auf seiner Preisstruktur. Nun ist das Unternehmen aber zunehmend unter Druck gekommen und bietet zukünftig Cloud-Speicher zu einem sehr vernünftigen Preis an und das freut natürlich die Kunden am meisten. Natürlich musste dieser Schritt noch kommen, bevor Apple das Konkurrenzprodukt mit OS X Yosemite startet.

Beispielweise kann man nun einen Terabyte Speicherplatz für 99 Euro im Jahr erwerben, was einer Verzehnfachung des Speicherplatzes um denselben Preis entspricht. Damit möchte man vor allem User anziehen bzw. behalten, die viel Speicherplatz benötigen. Die Preissenkung ist aber wahrscheinlich nur ein erster Schritt, denn das Unternehmen wird auch mit einigen neuen Features aufwarten müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

QUELLEDropbox
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel