displaysearch150114

Wie aus den eigentlich sehr zuverlässigen Quellen der Firma DisplaySearch zu entnehmen ist, gibt es konkrete Erkenntnisse rund um die kommenden iPhone und iWatch-Modelle, die aus den Werken von Apple rollen sollen. Anscheinend lässt Apple unter anderem Displays in der Größe zwischen 4,7 und 6,2-Zoll fertigen. Man geht davon aus, dass dies nur Testproduktionen sind, um zu entscheiden, welche Größe schlussendlich am Markt erscheinen wird.

Viel interessanter hingegen sind die sehr kleinen Displays, die Apple anfordert. Anscheinend will man ein flexibles AMOLED-Display gefertigt bekommen und dies deutet natürlich auf die kommende iWatch hin. Somit könnten die Gerüchte wirklich stimmen und auch die Größenangaben der Hersteller passen zu den bereits bekannten Informationen. Die Chancen stehen also gut, dass wir uns in diesem Jahr wirklich auf eine iWatch und auf ein größeres iPhone freuen können.

TEILEN

2 comments

  • Bin ja wirklich gespannt auf die iWatch und würde mich freuen da was zu sehen bin ein grosser Fan der Pebble und habe sie Tagtäglich an. Natürlich wäre mir die iWatch lieber wenn sie denn noch mehr Apple Spezifisches könnte und auch ein Display beinhaltet auf dem man zum Beispiel Facetimen könnte. Obwohl dann der Wasserdichte Aspekt wegfallen würde und ich den auch nicht missen wolmte bei einer Uhr... Naja hoffe dieses Jahr ist es soweit :)