Wii U Nintendo, Controller

Eigentlich sollte die Wii U schon im Laufe des Jahres erscheinen. Nun hat sich Nintendo aber dazu geäußert, dass die Konsole erst zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen wird. Auf der letztjähringen E3 wurde von April 2012 gesprochen. Daher können wir den Termin Ende 2012 auch noch nicht zu 100% glauben. Es wäre aber sehr sinnvoll für Nintendo, weil die Geschäftszahlen – wie gestern berichtet [LINK] – nicht gerade gut aussehen, da die etwas eingestaubte Wii nicht mehr der Verkaufsschlager ist, wie sie es einmal war.

Neues Spielkonzept:
Durch den neuen Kontroller soll ein komplett neues Spielerlebnis geschaffen werden. Der Kontroller dient nur dank seines Touchscreens einerseits als Bedienoberfläche und andererseits kann der Bildschirm direkt in das Spiel integriert werden. Dadurch erhofft sich Nintendo ein neues Publikum anzusprechen und die Wii U besser an den Mann oder an das Kind bringen zu können.

Fehlende Spieltitel:
Leider fehlen aber immer häufiger die guten Spieletitel – Super Maria und Zelda werden langsam aber sicher abgedroschen und es gibt eigentlich keinen Spieletitel der großartig herausstechen kann. Falls dieser Fakt weiterhin bestehen bleibt, könnte auch trotz neuem Spieleprinzip die Wii U scheitern.

Konkurrenz schläft nicht:
Während Nintendo an seiner Wii U bastelt will Microsoft schon im Jahr 2013 die neue Xbox 720 auf den Markt bringen. Daher hat Nintendo ca. 1 Jahr Zeit um seine Konsole zu vermarkten. Falls die Gerüchte rund um die XBox 720 stimmen sollten, dürften sich Sony und Nintendo warm anziehen.

TEILEN

4 comments