Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Wie zu jedem Beginn des Jahres, werden von Reportern und Analysten die meist erhofften und ersehnten Produkte des Jahres vorgestellt, die sicherlich die Kassen der Unternehmen klingeln lassen. Natürlich haben wir uns auch schlau gemacht und die besten Technikprodukte des Jahres (die vielleicht erscheinen könnten) herausgesucht und wollen sie euch nun vorstellen. Wir sind natürlich gespannt, was ihr von den Produkten haltet und welche Produkte von euch (eventuell) gekauft werden.

1. Google Glass!
Wie schon einmal berichtet, wird das Produkt von Google wahrscheinlich in diesem Jahr seine Marktreife erreichen und man wird das Gerät (zumindest in den USA) erwerben können. Im Moment wird damit gerechnet, dass Google Glass erst im letzen Quartal des Jahres auf den Markt kommen wird. Dann wird der Andrang aber sehr groß sein und wir sind gespannt, wie die User auf das neue Gerät reagieren werden.

2. iPad mini 2 (Retina)
Das jetzige iPad mini ist schon ein großer Erfolg für Apple. Dennoch haben sehr viele iPad-Besitzer noch darauf gewartet, dass das iPad mini mit einem Retina-Display ausgestattet wird. Wenn man der Gerüchteküche glauben kann, wird das Gerät schon im März auf den Markt kommen. Apple wird es sicherlich freuen, da der Absatz enorm sein wird.

3. Die neuen Spielekonsolen
Diesmal denken wir auch an unsere „Gamergemeinde“ und setzen die Spielekonsolen wie die Xbox 720 oder auch die Playstation 4 auf unsere Liste der begehrtesten Produkte. Wahrscheinlich wird Microsoft mit seiner Xbox 720 vor der Konkurrenz auf den Markt kommen, um sich noch mehr Marktanteil zu sichern. Fraglich ist, wie schnell Sony mit seiner Playstation 4 auf den Markt kommen kann. Wenn alles gut geht, sollten beiden Konsolen bis Weihnachten in den Regalen stehen.

Jetzt sind wir natürlich gespannt, welches Produkt für euch am interessantesten ist und auf welche Produkte ihr sonst noch wartet.

TEILEN

12 comments

  • Die Google Glass an erster Stelle? Das ich nicht lache! :D Versteht mich nicht falsch, es geht mir nicht darum, dass ein Gerät aus dem Hause Google an der Spitze dieser ominösen Liste steht, sondern darum dass ich in dieser komischen Brille eigentlich nur die nächste Stufe zum gläsernen Menschen sehe! Aber gut, ern kümmert das heutzutage noch... Bald werden Ermittler und Profiler obsolet sein, da sich die Polizei nur noch die Daten von Google holen werden muss, um zu wissen was der Verdächte sucht, liest, schaut, wo er sich befindet, wohin er fährt und vll. bald noch was er sieht... Das dürfte mit Google, G Books, G Maps, YouTube, G +, Android und vll. bald der G Brille ja wohl kein Problem sein...
    • Und wo wäre der Unterschied zu "Apple Glasses"? Die Informationen die Apple sammelt sind sehr viel interessanter als ein paar Suchanfragen. Google kennt nur meine Suchanfragen und ein paar Adressen. Apple mein Adressbuch, meinen Musikgeschmack, meine Musiksammlung, teils meinen Filmgeschmack, Büchergeschmack, Appgeschmack, weiss womit ich online gehe und wann ich das tue. Sie wissen wohin ich will, sie kennen meine Stimme, können mich bei Bedarf auf Video sehen. Sie wissen wo ich surfe, welche Seiten mich besonders interessierenm Sie haben Kontodaten, Adressdaten, Mailadressen, meinen Terminplaner.... PS Ich selbst mache mir weniegr Sorgen um das Datensammeln. Das ist nur eine Auflistung für die, die mal wieder den üblichen Verdächtigen die Schuld geben.
      • Kannst du mir den Satz zeigen, indem ich sage, dass ich "Apple Glasses" gutheißen würde? Und ja: Apple, Microsoft, Facebook. Alle haben sie mehr als genug Daten von uns. Aber das kompletteste Profil hat m.E. Google. Knapp gefolgt von Facebook würde ich mal behaupten. Bei Facebook kommts eben immer darauf an, wie man "es" benutzt!
      • Ich kann dir den Satz zeigen, wo du erklärst dass du Google wegen ein paar Suchanfragen schlimmer findest als Apple. ^^ Ich habe dir gerade schön aufgelistet, dass "das kompletteste Profil" Apple besitzt.
      • die selbe auflistung kannst du mit google machen + google hat noch ein eigenes soziales netzwerk, youtube und ne suchmaschine. achja, denn satz das google schlimmer ist als apple finde ich nur bei dir ;)
  • 2. und 3. interessieren mich schon sehr ^^ obwohl ein neues iPad muss ich nicht unbedingt haben, das 3er reicht mir noch immer.. mit dem iPhone hat apple es auch geschafft das ich mir nicht jedes jahr ein neues smartphone kaufen muss, also wirds heuern wohl eine ps4 oder xbox werden - falls der neue iMac zum zocken nicht reicht ^^