Selbst uns hat die jährlich erscheinende Gartner-Analyse der Trends des Jahres etwas überrascht. Anscheinend haben sich in diesem Jahr einige Themen sehr gut entwickelt und die Menschen auf der ganzen Welt beschäftigt. So nimmt das 3D-Drucken den ersten Platz ein. Die neue Technologie scheint die User zu faszinieren, auch die langsam erschwinglichen Geräte werden immer interessanter für den „kleinen Anwender“. Doch nicht nur 3D-Drucker haben das Interesse der User geweckt, auch das „wireless Laden“ von Geräten scheint in aller Munde zu sein.

Leider ist dieses Thema noch nicht sehr verbreitet und kann nur mit speziellen Akkus durchgeführt werden. Beispielsweise für die Magic Mouse von Apple gibt es bereit ein Kit, welches das kabellose Laden unterstützt. Auch Smartphonehersteller versuchen diese Technologie zu integrieren. Leider wird diese Technologie noch etwas Zeit benötigen, um sich im Handel zu etablieren.

HTML 5 startet durch!
Doch nicht nur neue Hardware begeistert die Menschen. Auch neue Programmiersprachen wie HTML 5 scheinen großes Interesse zu wecken. Natürlich ist dieses Thema etwas fachspezifisch, dennoch konnte sich dieses Thema in den „Trend-Charts“ etablieren.

Was war für euch das Technik-Highligt des Jahres 2012 (bis jetzt)?

TEILEN

Ein Kommentar

  • Ich denke das ist HTML5 und dieses Flyover. Ich selbst entwickle Apps (mit HTML5) und bin begeistert was diese Websprache so drauf hat. Mit CSS kann man jetzt sogar animieren, was früher nur mit JavaScript möglich war. Flyover hat auch etwas: man sieht die Großstädte aus einer neuen Perspektive! Blöd nur, dass das Laden immer so dauert. Sind eure News eigentlich in HTML5 in der App?