Wir haben Anfang dieser Woche endlich unser Paket mit den neuen Premium EarPhones von Apple bekommen und waren schon ganz gespannt auf das Ergebnis. Die Verpackung der InEar-Phones ist eigentlich fast gleich aufgebaut, wie die Verpackung der normalen EarPods, die mit dem iPhone mitgeliefert werden. Gleich ausgepackt überrascht uns die Qualität der Kopfhörer schon extrem, daher ist der Preis von 79 Euro in dieser Hinsicht in unseren Augen auch gerechtfertigt.

Der Klang…
Egal wie schick das Design ist, der Klang ist für Kopfhörer doch am wichtigsten. Als Vergleichsobjekt haben die regulären EarPods gedient und wir konnten auf den ersten Blick keinen Unterschied zwischen den beiden Kopfhörern hören. Wenn man jedoch die Lautstärke erhöht und die Tiefen sowie die Höhen etwas lauter werden, wird man von den neuen EarPhones doch überrascht. Der Klang ist statt und es kratzt nichts. Reizt man die Lautstärke jedoch voll aus, wird die Soundqualität „etwas“ schlechter. Alles in Allem finden wir die 79 Euro (trotz sehr guter Verarbeitung) dann doch etwas zu teuer – für Soundliebhaber aber sicherlich ein Genuss.

TEILEN

9 comments

  • wo finde ich die premium? wenn das hier http://store.apple.com/de/product/ME186ZM/A/apple-in-ear-headphones-mit-fernbedienung-und-mikrofon?fnode=3d gemeint ist, dann sie schon länger auf dem markt, ich hab das seit 3 jahren schon. oder was ist denn da anders geworden?
  • Zu den Apple in ear kann ich nichts sagen. Die normaler ear vom 5er sind schon sehr gut. Habe noch zusätzlich die Ultimate 10. Die sind echt sehr sehr gut. Kosten halt paar Euro. Sind gewöhnungsbedürftig vom tragen.
  • Ich habe einem ganz anderen Kopfhörer aus probiert der 10€ beim Lidl kostest. Der ist der beste unter 10 getesteten noch besser als der sennheiser hd25 um 150€ und viel besser als die earpods. Das soll mir mal erklären..
    • Wenn du teure Computer, ein Soundlabor und ellenlange Seiten erwartest - kaufe ich dir eine Fachzeitschrift für 5€. Für eine Website die sich privat finanziert und betrieben wird, darf doch ein kurzer Test wohl reichen. Besonders wenn man bedenkt, dass 90% der Käufe nicht aufgrund von Tests durchgeführt werden sondern weil ein Bekannter das Produkt empfohlen hat. Und heutzutage reicht oft schon ein "Like! Geil, das müsst ihr haben" um Bekannte zum Ausprobieren zu Bewegen. Also bitte hake nicht auf MacMania rum.