microsoft-logo

Noch vor 5 Jahren konnte Microsoft noch 90 Prozent (weltweit) aller Personal-Computer sein Eigen nennen und man hätte sich nie vorstellen können, dass Microsoft irgendwann diesen Thron verlassen muss. Nach 5 Jahren und der Idee des iPads später ist Microsoft in einer nie da gewesenen Krise und versucht händeringend seinen Marktanteil zu halten. Danke des Tablet-Trends musste Microsoft seine Spitzenposition abgeben und kann in den letzten Quartalen nur noch ein Drittel seines einstigen Marktanteils einnehmen. Genau dies hat Microsoft mittlerweile erkannt und versucht mit dem eigenen Tablet Surface wieder Fuß zu fassen.

Tablets werden den PC ersetzen?
Im Moment werden immer leistungsstärkere Tablets auf den Markt gebracht und man kann schon sehr aufwändige Anwendungen auf den kleinen Rechnern ausführen. Somit greifen immer mehr private Nutzer zu einem Tablet und nicht mehr zu einem Notebook. Somit wird auch der Marktanteil von Microsoft immer geringer. Dennoch wird es vermutlich nie soweit kommen, dass die Windows-PC’s komplett von der Bildfläche verschwinden werden. Vielmehr wird es irgendwann einen Punkt geben, wo sich der Trend einpendeln wird und für beide Gerätetypen Platz ist.

TEILEN

11 comments

  • Bei Microsoft hat man Wahl? Jeder Hersteller muss die neueste Betriebssystem-Version drauftun. Tablets werden gewinnen, weil auf lange Zeit werden auch Android und Apple-Geräte eine Tastatur im Standardpaket haben. 80% der PC-Arbeit könnten mit Tablets erledigt werden.
  • Ich würde die Überschrift ändern. Das Diagramm, dass AppleInsider anführt, spricht von "Growth Rates", das sind Zuwachsraten. Aber ganz ehrlich? Mit den Diagrammen und den "Fakten" ist nichts anzufangen. Der Artikel und die Diagramme wechseln fröhlich von PC zu Tablet über das Smartphone. Mal redet AppleInsider von Windows-PCs, in den Diagrammen werden aber die Windows 8- und andere Windows-Tablets mitgerechnet. Außerdem kann man von den Zuwachsraten nicht auf den Marktanteil schließen. Sonst müsste der Marktanteil von Android ja überall über 90% betragen, was ja nicht der Fall ist. Und in einem Satz heisst es: "Während die PC-Verkäufe in den letzten 5 Jahren stagniert sind, wuchsen die Verkäufe von Apple iPhones und iPads und Android-basierten Geräten massiv." Nein, Die Angaben von AppleInsider sagen nicht das aus, was man angesichts der Tablet-Verkäufe glauben könnte. Da muss erstmal jemand anfangen und klarstellen was ein PC ist und was ein Tablet ist. Je nach Quelle wechselt das nämlich fröhlich zwischen Formfaktor, Betriebssystem, Größe, Speicherkapazität und App Store.
    • richtig! wenn es um tablets geht, hat microdoof verloren. bei pc kann man auch nicht von microsoft pc reden, es ist ja lediglich nur das betriebssystem, dessen anteile mit sicherheit auch weniger geworden sind. aber wie hier im artikel, sollte man tablets nicht mit pc vergleichen. genau so wenig wie betriebssystem windoof mit einem kompletten apple-rechner zu vergleichen ist, weil es einfach nicht das gleiche ist. wenn endlich tablets richtige os, wie mein so heiß geliebtes os x haben, dann könnte es schon sein das diese pc ersetzen. so bleiben die dinger nur ein nicht vollwertiges beiwerk zu meinen macs. sicher nützlich und mit vielen funktionen aber kein vollwertiger ersatz!
      • Naja, nach der Wortinterpretation wäre ja ein Tablet schon ein "Personal Computer". Geht man nach dem "Sinn" der Geräte (wenn man so will) ist selbstredend schon ein Unterschied, auch wenn dieser m.E. immer geringer geht. Es stimmt schon, dass hier oft mit verschiedenen Statistiken herumgeworfen wird und der Begriff PC als solcher oftmals auf verschiedenste Art und Weise ausgelegt wird, aber dennoch: dass M$ immer mehr an Anteil in diesem Segment verliert ist nicht von der Hand zu weisen! Muss nur noch ein weiteres Windows à la Vista oder 8 kommen (und nicht eines, wie XP oder 7) oder ein neues Surface-Debakel und es wird weiter bergab gehen.
      • Schlecht, wenn der Anteil von Windows 8 mit 7.5% geringfügig höher ist als der Anteil von Mac OS 7.25%. Da jeder bei seinem WIndows die Wahl hat - anders als bei einem neugekauften Mac oder iOS-Device - hat Microsoft auch keine Probleme damit.
      • Lol, bei Windows hat man die Wahl, welche Version man will? Dann zeige mir bitte einen PC beim Saturn oder wo anders, wo Windows XP oder so drauf ist... Der "Windoof" Anteil ist nur so hoch, weil jeder 0815 PC Windows vorinstalliert hat. Ansonsten stände M$ noch viel schlechter da, als sie es schon jetzt tun...
      • Bisher wurde immer zwischen PC und Mac unterschieden. Und mit PC war ein Computer mit Windows gemeint (Denn ein Mac ist ja auch ein PC - Personal Computer). Wenn man streng nach dem PC-Betriebssystem geht, liegt MS immer noch unaufholbar vorne - 91%. Und die meisten sind sich auch einig, dass ein Tablet mit iOS oder Android nicht mit einem PC vergleichbar ist. Ein Tablet mit Windows 8, dessen Anteil bei 7.5% liegt aber schon. @MacMania Redaktion Wie wäre es, wenn ihr das mal exclusiv aufschlüsselt? Vergleich Anteile PC und Tabletts und als einzige weltweit mal Klarheit in das Ganze bringt? :-)
      • >>Und die meisten sind sich auch einig, dass ein Tablet mit iOS oder Android nicht mit einem PC vergleichbar ist. Ein Tablet mit Windows 8, dessen Anteil bei 7.5% liegt aber schon.<< Lol, du willst damit sagen, dass "die meisten" ein Surface mit einem PC vergleichen, aber ein iPad oder ein Android-Pad nicht? :D M.E. ersetzt KEIN Tablet einen Desktop-PC (und dazu zähle ich auch Macs). Für den Durchschnittsuser reicht aber andererseits ein Tablet, weil er die meisten Sachen auch darauf erledigen kann. Das macht Tablets aber nicht zum vollwertigen PC-Ersatz. Und mal ganz abgesehen davon: wie gut das Windoof-Tablet ankam sah man ja bereits sehr schön. Nach ein paar lausigen Monaten schmeisst man das Teil zum halben Preis raus, weil's keiner haben will. Dauert nicht mehr lange und M$ wird noch weiter fallen, versprochen! ;-)