Motorola-Moto-360

Google hat gestern sein mobiles Betriebssystem für SmartWatches „Google Wear“ vorgestellt und prescht damit als erster großer Software-Hersteller in diesen Markt vor. Das dürfte somit der „offizielle“ Startschuss für das Thema SmartWachtes gewesen sein. LG und auch BlackBerry ziehen gleich mit neuen Uhren, die unserer Meinung nach wirklich sehr edel aussehen, nach, um neue Kunden zu gewinnen. Apple hingegen ist in dieser Hinsicht noch sehr verhalten und wird spätestens im Sommer auf diesen Trend reagieren (müssen), um nicht von den Mitbewerbern überrollt zu werden.

Die Technik schreitet voran
Waren die SmartWatches vor einem Jahr vielfach noch große, klobige und teilweise auch designtechnisch keine Meisterwerke, kann man nun mit der zweiten Generation der SmartWatches wirklich sagen, dass die Designer sich auch in diesem Bereich endlich Mühe gegeben haben, um sich ordentlich zu präsentieren. Überrascht waren wir von der SmartWatch des Herstellers BlackBerry, die in den Augen vieler das meiste Potential aufweist auf dem Markt bestehen. Alles hängt aber nun an den beiden großen Herstellern Apple und Samsung und wie sich ihre Uhr mit den Millionen Smartphones auf dem Markt verbinden wird.

QUELLEMotorola
TEILEN

3 comments