Die normalen Hardware-Updates wurden gestern nicht gerade spektakulär behandelt, dennoch wurde ein großes neues Produkt vorgestellt, welches wir nun etwas genauer unter die Lupe nehmen wollen – den neuen Mac Pro. Das Aussehen des neuen Pro-Geräts von Apple ist einigen ein Dorn im Auge, dennoch hat sich Apple einiges dabei gedacht und hat das Design den Bedürfnissen der Komponenten sehr gut angepasst. Durch ein intelligentes Lüftungssystem gelangt die Luft direkt an die benötigten Stellen. Das Kühlsystem ist dank nur einem Kühler sehr leise und auch leistungsstark. Apple hat es geschafft, alle Komponenten in einem Zylinder zu verpacken und die Bauteile dennoch für den Wechsel zur Verfügung zu stellen.

Die Grafikkarten!
Hier hat Apple wohl die besten Veränderungen durchgeführt und gleich zwei Grafikkarten verbaut, die für die nötige Leistung sorgen. Apple gibt an, dass sich die Leistung fast um das Dreifache gesteigert hat und nun maximal 7 Teraflops möglich sind – vorher waren es maximal 2,7 Teraflops! Natürlich wird es hier noch weitere Ausbaustufen geben und man kann sicherlich auch Nvidia-Grafikkarten verbauen. Standardmäßig setzt Apple aber auf die Grafikarten von ATI.

Der Prozessor und RAM
Auch hier hat Apple ordentlich gearbeitet und kann beide Komponenten deutlich verbessern. Die Leistung von RAM und Prozessor sollen laut Apple doppelt so groß sein, wie die des Vorgängers. Apple verbaut eine neuartige RAM-Technologie, die bis zu 60 GB pro Sekunde verarbeiten kann – der Prozessor kann mit maximal 12 Kernen ausgestattet werden und ist damit auch sehr leistungsstark.

Auch in Sachen Anschlüssen hat Apple nicht gespart und sowohl einen HDMI als auch einen Thunderbolt 2-Anschluss integriert, der doppelt so schnell ist (20 GBit/s) als der normale Thunderbolt-Anschluss. Apple hat das gesamte Gerät auf Leistung getrimmt und dies in unseren Augen auch geschafft. Einziges Manko ist, dass Apple komplett auf das DVD-Laufwerk verzichtet hat, was für viele Grafiker sicherlich nicht gerade von Vorteil ist, da man doch noch hie und da eine DVD verwendet.

 

TEILEN

8 comments