70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

Wir werden immer wieder gefragt, ob das neue MacBook oft gekauft wird, oder ob man sich beim Kauf immer noch etwas zurückhält. Wir haben uns nun etwas bei diversen Retail-Sellern umgehört und konnten einen klaren Trend feststellen: Anscheinend soll das MacBook – zumindest in Österreich und Deutschland – nicht unbedingt der Renner, sondern eher ein Ladehüter sein. Zwar gibt es schon Interesse am Produkt selbst, aber der Preis des Gerätes ist dann doch meist entscheidend dafür, dass viele zu einem etwas teureren MacBook Air oder sogar MacBook Pro greifen.

Es ist etwas zu klein
Vergleicht man das Gerät beispielsweise mit dem MacBook Air 13-Zoll ist hier einfach ein zu großer Unterschied obwohl man ein Retina-Display in das MacBook verbaut hat. Auch die Tastatur kommt bei vielen Apple-Fans nicht so gut an und man spricht von einem schlechten „Druckpunkt“ und einem gewöhnungsbedürftigen Schreiben auf der Tastatur. Wir können dies nun bedingt nachvollziehen und haben kein großes Problem mit der aktuellen Tastatur.

Uns würde interessieren wer ein MacBook zu Hause hat oder wie ihr zum aktuellen MacBook steht?

TEILEN

7 comments