f1477589604

Es ist endlich soweit, Apple hat sein neues Macbook Pro vorgestellt und man hat auch die OLED-Leiste integriert die man schon im Vorfeld geleakt hat. Apple hat sich dazu entschieden das Macbook Pro in „spacegrey“ und in „silver“ anzubieten und wir müssen sagen, die neue Farbe ist wirklich nicht schlecht gelungen. Das Macbook Pro 13 Zoll ist 14,9 mm dünn und kann somit wirklich als dünnes Notebook bezeichnet werden. Apple hat sich beim Macbook Pro 15 Zoll auf 15,5 mm durchringen können. Besonders interessant ist das Force-Touch Trackpad, das nun fast die Hälfte der Unterseite des Macbook Pro einnimmt und wirklich sehr groß geraten ist. Die Tastatur ist genau die gleiche Tastatur die auch beim Macbook 2016 integriert ist. Apple sich aber dazu entschlossen, eine zweite Version des „Butterfly-Keyboards“ zu entwickeln, das eine deutlich bessere Haptik hat. Ansonsten hat man versucht wirklich gute Hardware zu verbauen, um die Leistung des alten Macbook Pro zu übertreffen.

f1477589929

TouchBar
Apple hat dabei ein OLED-Retina-Display an das obere Ende der Tastatur gepackt und darin Multi-Touch-Display verbaut. Zusätzlich hat wurde natürlich auch TouchID integriert, um den Mac zu entsperren. Jedes Apple-Programm unterstützt die neue TouchBar und bringt neue Funktionen zu jeder App. Man kann beispielsweise seine Webseiten direkt über die Touchbar aufrufen oder Siri über die TouchBar aktivieren. Interessant ist auch, dass man die TouchBar nach seinem eigenen Geschmack ändern kann.

Der Preis
Es ist wie immer eine Frage des Preises und man kann sagen, dass sich Apple die neue Technologie wirklich bezahlen lässt. Das Macbook Pro 13 Zoll beginnt bei 1799 US-Dollar und das Macbook Pro 15-Zoll beginnt bei 2399 US-Dollar. In unseren Augen ist dies ein sehr stolzer Preis, den Apple hier ausruft und wir sind gespannt, wieviele Kunden dazu bereit sind, diesen Preis auch wirklich zu bezahlen.

TEILEN

16 comments

  • Surface Book und Surface Studio.Mein Freund sagte "Wenn in den Videos nicht das Windows-Logo wäre, hätte ich gedacht, dass sind Apple-Produkte."Ihr könnt Windows 10 noch so schlecht finden, die Innovationen findet man seit letztem Jahr in Redmond. Seht euch mal das Video von dem Surface Studio (oder Book) an - das haben wir doch alle von Apple erwartet.
  • Die Preise sind Zuckersüß. Dafür der Klinkenanschluss doch so Altmodisch ist und den man ja nicht mehr braucht laut letzer Keynote mit iPhone 7 überrascht es doch sehr das dieses Macbook Pro 2016 einen spendiert bekommt - dafür keinen normalen USB 3.0 *haha* Die Touchbar ist zwar nett aber kein must have um jeden Preis.
  • Ich finde es ein richtig geiles Teil. Anschlüsse finde ich auch spitze. Aber für den 15 Zoll mit besserer Ausstattung und größtem Speicher, gleich mal 5000 Euro verlangen, ist einfach lächerlich.
  • Ich hab gerade bei facebook eine interessante aussage gelesen. Und frag mich wie man mit itunes zurücksetzt oder synchronisiert?Aussage "versucht mal euer schickes iphone 7, mit itunes zu synchronisieren"Sehe aber gerade das es ein lightning auf usb-c kabel gibt 😂Hätte man nicht schon einheitlich mit den netzteilen umstellen können?
  • Aber. 1699€ ist ein hartes stück. Mit touchbar 1999€. Hab mir die keynote nicht angesehen. Mir ist von daher nicht ganz klar wozu bzw. Ob man es braucht. Bevor ich die das touchbar nehme würde ich mir mehr ram reinhauen. Aber mein macbook pro late 14 hat so wenig betriebsstunden. Das langt noch eine weile. Muss aber sagen, dass die preise schon etwas frech sind.
  • Ich muss sagen ich war noch nie so enttäuscht von einer Keynote wie von dieser...Abgesehen davon dass die Preise immer extremer werden und man immer weniger dafür bekommt finde selbst ich mittlerweile das Apple den anderen teilweise um einiges hinterherhinkt. Das machen sie auch nicht mit einer schönen Bunten Leiste weg.Nur 16GB Ram -> Ein Witz wenn man ihn nicht aufrüsten kann. Was ist in 3-4 Jahren?Kein SD Karten Slot -> Na klar, kaufen wir uns eben einen Adapter  von Apple Kein normaler USB 3.0 -> Du willst mal eben schnell von jedem anderen Notebook in deiner Umgebung ein paar Dateien teilen? ohh geht nicht.. hab den Adapter vergessenKein MagSafe mehr -> Magsafe hat meine Macbooks schon mehrere Male vor dem Tod bewahrt... ach was... das brauch wir auch nicht mehrDisplay nicht höher aufgelöst -> Wo andere Hersteller schon lange günstige und qualitativ hochwertige 4K Bildschirme einbauen denkt sich Apple.. Meh.. braucht ja keinerAlles in allem find ich das ganze langsam eine ziemliche Schweinerei. Sie denken weil sie ihre Kundschaft mit MacOs "gefangen" haben können sie ihnen jetzt alles vor die füße werfen...Es ist einfach so extrem viel negativ dass mir die wunderschöne TouchBar echt egal ist. Ich hoffe Apple merkt endlich mal in den Verkaufszahlen dass sie die Sache falsch angehen. 
  • Hm... bin ja mal gespannt, was machen wird, wenn man windows benutzt?Das mit der Touchbar ist sinnlos und verwirrend. Die hätten das beim 15er MBP auch optional anbieten müssen, dann könnte sich der Kunde sicher 150€ sparen, wenn er die Spielerei nicht braucht! Wozu habe ich eigentlich eine Maus???Leider, aber das Surface Book wird jetzt wohl die beste Option sein, auch wenn ich gerne macOS nutzen würde.
  • Echt jetzt für das eine eigene Keynote machen Kann nur ein Witz sein von Apple. Hab bis jetzt noch nie so eine schlechte Keynote wie heute von Apple gesehen. Das Produkt schaut ja optisch gut aus aber ...... der Preis ist ein Witz. Die super leiste was keiner braucht ist ja der Hammer , toll, unglaublich , unverzichtbar.....das braucht sicher jeder. Warum nicht gleich ein Touch DisplayWas ist mit Apple los, glaube sie hatten heute in neuen iMac extra versteckt. Tim Cook hat gestern das Video von neuen windows gesehen. Da hat selbst Apple es eingesehen das nur eine neue Leiste beim iMac nicht reicht Beim Mac Book Pro wird es vielleicht noch reichen. Sind wir Apple-Fans wirklich so verrückt und kaufen jeden Schrott um jeden Preis Was meint ihr dazu
  • So - das war also die "Keynote" !? Das neue MBP sieht natürlich "geil" aus - speziell in Spacegrey wenn die Touchbar "bunt leuchtet" :)Ob man es wirklich viel braucht ist natürlich eine andere frage - aber Optik zumindest topp ;)Bisserl enttäuscht, dass zur sonstigen Produktlinie (iMac, MacMini, Mac Pro,..) irgendwas neues gesagt wurde..