Bildschirmfoto 2015-10-26 um 17.04.37

Apple hat sich in den letzten Tagen sehr intensiv mit der Verbesserung der Kommunikation im Bereich „AppleTV“ beschäftigt und einige offene Fragen geklärt. Nun haben die Kollegen von MacPrime auch eine konkrete Aussage über die schwache Unterstützung von Siri erhalten. Apple gibt an, dass man in allen Ländern die perfekte Umsetzung von Siri anstrebt und das ist bis jetzt in 8 Ländern der Fall. Apple sei sich dessen bewusst, dass in der Schweiz oder in Österreich auch Deutsch gesprochen werde, aber man versuche hier noch länderspezifische Änderungen vorzunehmen.

Weiters gibt Apple bekannt, dass man natürlich so schnell wie nur möglich versuchen wird, die Sprachen nachzureichen, es aber durchaus etwas dauern kann. Wenn man als Österreicher Siri nutzen möchte muss man auf eine deutsche Apple-ID umstellen und man kann Siri ohne Probleme nutzen. Wann das Feature nach Österreich kommen wird, wissen weder der Apple-Support noch irgendwelche Retail-Seller, die wir befragt haben. Somit beliebt es weiterhin ungewiss, wann das Kernfeature des AppleTV nach Österreich kommen wird.

QUELLEMacPrime
TEILEN

Ein Kommentar