Apple News Österreich Mac Deutschland Schweiz News Mac Info

Es gab schon viele Versuche das iPhone in einem Projektor zu verwandeln. Leider waren die Konzepte meist sehr klobig und konnten nur sehr schwer mitgeführt werden. Nun ist aber ein neuer Projektor auf den Markt gekommen, der um einiges besser sein soll als die Konkurrenz und auch wesentlich besser in die Hosentasche passt. Der Beamer wird mittels Dock-Connector an an das iPhone gesteckt und auch vom iPhone mit Strom versorgt.

Die Bildqualität (siehe Video unten) ist in dunklen Räumen durchaus gut und kann für Parties oder kleinere Vorstellungen verwendet werden. Auch der Preis von 99 US-Dollar ist sehr attraktiv. Dadurch ist er der günstigste Marken-Beamer für das iPhone auf dem Markt. Der Beamer kann jetzt über diese Homepage vorbestellt werden. Fraglich ist nur, ob es ein nützliches Gadget für das iPhone ist oder eher Geldverschwendung?

Braucht ihr einen Beamer für das iPhone?

TEILEN

Ein Kommentar

  • Das braucht kein Mensch. Und zwei Stunden Akkulaufzeit ist viel zu wenig für solch ein Gerät. Dann muss man das Ladekabel auch noch mitschleppen. Und damit kann ohne Jailbreak-Erweiterungen (TVOut) nur der Screen im Video-Modus ausgegeben werden oder wie im Video angekündigt: Facebook, Safari & YouTube.