mac-mini-mid-2011-apple-thunderbolt-display-magictrackpad

Gerüchte über eine neue Version des Thunderbolt-Displays gab es bereits im Sommer, als plötzlich die noch „aktuellen“ Modelle aus den Regalen verschwunden sind. Bis in diesen Herbst wurde vielfach darauf gehofft, dass Apple doch noch ein 5K-Display aus dem Hut zaubern würde – vergeblich!

Kooperation mit LG!
Auf der Keynote letzten Donnerstag ist die Information fast ein wenig untergegangen, dass Apple auf ein ein neues 5K-Display von LG hingewiesen hat, welches „in Kooperation mit Apple“ produziert wird.

Nilay Patel hingegen, seinerseits Autor bei „The Verge“, ist aber hellhörig geworden und hat bei Apple nachgefragt. Hier wurde ihm bestätigt, dass Apple sich von der Produktion von sogenannten Standalone-Displays verabschiedet hat.

lg-ultrafine-display-5k-hero

(Bild: LG)

Das LG 5K UltraFine Display schlägt übrigens mit 1.399 Euro zu Buche. Es gibt aber auch ein 4K-Display, welches „lediglich“ 749 US-Dollar kostet. Wann die neuen Displays genau erhältlich sein werden, ist noch nicht sicher. Laut Apple Store soll es aber ab Dezember soweit sein.

 

 

ÜBERTwitter
TEILEN

8 comments