Apple hat in den letzten Wochen und Tagen sehr viele Designpatente zugesprochen bekommen, welche in den letzten Jahren eingereicht worden sind. Unter diesen Patenten sind bekannte Designs, wie beispielsweise die Fernsteuerung der iPhone/iPod-Kopfhörer oder der iPod der siebten Generation. Doch nun ist ein komplett neues Designpatent aufgetaucht, das noch nicht bekannt gewesen ist. Es handelt sich um eine iPhone-Halterung, die fürs Auto konzeptioniert wurde und eine sehr interessante Formgebung und Funktionalität aufweist.

Klar verpackt!
Viele iPhone-Halterungen sind sehr klapprig und halten das iPhone mehr schlecht als recht in Position. Apple möchte dies mit einer Fixierung lösen und gleich noch das Problem der „herumfliegenden“ Kabel lösen. Die Stromkabel werden direkt über den Schaft der Halterung nach unten geführt und man hätte keine losen Kabel mehr im Auto herumliegen. Es wäre wünschenswert, wenn Apple solch ein Gadget noch auf den Markt bringen würde.

TEILEN

2 comments

  • Also ich verwende die Halterung von Garmin (vormals Navigon) und die hält bombenfest. Die Grafik dieses Patents scheint auch veraltet zu sein da das darauf abgebildete iPhone noch einen Dock Connector und keinen Lightning Anschluss hat.
  • Man muss aber auch sagen, dass es sehr viele ausgezeichnete Halterungen gibt. Und auch einige der universellen Halterungen halten bombenfest, man muss halt ein wenig mehr ausgeben als € 5,99 Aber wenn der Preis passt, und man nicht mit jedem Modell eine neue Halterung kaufen muss, dann ist natürlich nichts dagegen einzuwenden :)