iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Viele Autobauer und Autozulieferer haben aufgeschrien, als man bekannt gab, dass Apple vielleicht an einem eigenen Fahrzeug bastelt und damit die komplette Autoindustrie aufmischen könnte. Nun lassen einige Autobauer schon verlauten, dass man keine Angst vor Apple hätte und sich schon fast auf neuen Wind in der Industrie freut. Viele sehen Apple ähnlich wie Tesla und daher keine große Konkurrenz für den normalen Endverbraucher, sondern nur für den „reichen Käufer“, der meistens mehrere Fahrzeuge in seinem Stall stehen hat.

Apple wird Nische bleiben
Sollte Apple wirklich ein Fahrzeug auf den Markt bringen, wäre dieses Fahrzeug sicherlich nicht für jeden verfügbar und man könnte den allgemeinen Markt wahrscheinlich nicht in Gefahr bringen, da ein iCar für die breite Masse einfach zu teuer wäre. Somit wird davon ausgegangen, dass Apple ein ähnliches Unternehmen aufbauen will wie Tesla, sollte wirklich ein Fahrzeug gebaut werden.

QUELLECnet
TEILEN

4 comments

  • Wenn es nicht aussieht wie eine ökokiste oder das was man sich in den 50er und 60ern vorgestellt hat, womit wir heute fahren würden. Und wenns nicht was kompaktes ist. Dann kann es was brauchbares werden. Angst müssen sie nicht haben. Aber unterschätzen sollte man den konzern nicht.
  • zu teuer kann ich mir nicht vorstellen denn wenn man auf die Straße schaut wie viele Autos über 60000€ herumfahren. ich wette das sind über 20% und auch genug die noch mehr kosten. Wie zb. VW Bus, Bmw X, JEP RangeRover, oder Mercedes die in der guten Ausstattung schon 100.000€ kostet. wenn apple ein super auto baut und es unter 80.000€ kostet gibt es sicher genug Käufer wenn es nicht gerade eine Reichweite von 20km hat ;-) Vermutlich wird es auch Selbstfahrern ähnlich wie das Google Auto.