Wie es den Anschein macht, versucht nun jeder große Technik-Hersteller entweder eine SmartWatch oder eine intelligente Brille zu entwickeln. Grund dafür wird sicherlich sein, dass sich jeder Hersteller den nächsten großen „Wurf“ a là iPhone erhofft und damit das Unternehmen zum Erfolg führt. So will nun auch Sony in diesen Geschäft einsteigen und hat ein Patent eingereicht, welches eine intelligente Brille zeigen soll. Grundlegender Unterschied zwischen der Brille von Google und der Brille von Sony ist, dass die Brille von Sony auf zwei Bildschirme setzt, die dem Auge zugeführt werden. Wie schon bekannt, setzt Google hier nur auf einen Bildschirm, der direkt vor dem Auge angebracht ist.

Ist es die Zukunft?
Die Freude über die intelligenten Brillen ist seit der Vorstellung von Google Glass eher einer gesunden Portion Skepsis gewichen, da sich im Moment keiner einen Alltag mit diesen Brillen vorstellen kann. Bereits jetzt sind Gesetze in Planung, die das Fahren mit den intelligenten Brillen verbieten oder den Besuch von Bars untersagt. Wir sehen in dieser Technologie „noch“ keinen Quantensprung und gehen sehr vorsichtig an dieses Thema heran. Sollte Google die Brille noch weiterentwickeln, könnte sie irgendwann das Smartphone ablösen. Bis es aber soweit ist, werden noch Jahre vergehen.

Was meint ihr? Wie lange wird es dauern bis sich die intelligenten Brillen durchsetzen werden?

TEILEN

Ein Kommentar