Apple News, Österreich, Mac, Deutschland, Schweiz, News, info

Kurz vor der WWDC überschlagen sich nun die Gerüchte rund um die neue Hardware von Apple. So sind die Daten des neuen Macbook Pros eigentlich schon fast fixiert. Leider hat der iMac das Nachsehen und wird nicht gerade sehr stark beachtet. Nun sind aber doch Gerüchte aufgetaucht, wonach auch der iMac eine komplett neue Grafikkarte inkl. Retina-Display bekommen soll. Damit könnte der neuen iMac eine sagenhafte Auflösung von 5120 x 2880 Pixeln haben und damit gestochen scharfe Bilder liefern. Somit hätte der neue iMac eine Bilddichte von ca. 168 dpi und könnte damit locker als Retina-Display durchgehen.

Weiters ist auch bekannt geworden, dass Apple auch beim iMac ein nicht spiegelndes Display anbieten möchte. Diese Wahl ist aber nur „optional“ erhältlich und kann nur via Aufpreis dazubestellt werden. Immerhin hat Apple diesen langen Userwunsch nun hoffentlich erfüllt. Ansonsten ist im Moment noch nicht sehr viel über den neuen iMac in Erfahrung zu bringen. Es kann auch noch keine Aussage zum Design oder zu möglichen Anschlüssen gemacht werden. Daher werden wir uns entweder bis zur WWDC gedulden, oder auf die nächste Gerüchtewelle warten müssen.

TEILEN

Ein Kommentar