Wie Apple auf einer Support-Seite mitteilt, hat das Unternehmen festgestellt, das „das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen zwischen Oktober 2009 und September 2012 in den unten aufgelisteten Ländern ausgeliefert. Es wurde auch als separates Zubehörteil verkauft.“

Deshalb hat sich das Unternehmen dazu entschieden – wohlgemerkt aus eigenem Willen – ein Austauschprogramm zu starten. Apple „ermutigt“ die Kunden, das betroffene Netzteil gegen ein Neues auszutauschen. Zunächst muss allerdings festgestellt werden, ob man überhaupt im Besitz eines solchen Netzteiles ist. Dazu muss man sich das Etikett zwischen den Kontaktstiften genauer ansehen und auf die Modellbezeichnung und das CE-Zeichen achten (siehe unterhalb).

Apple USB-Netzteil

 

Austauschverfahren
Das betroffene Netzteil kann zu einem Apple Store oder einem teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider gebracht werden. Ab dem 18. Juni werden auch Mobilfunkanbieter an diesem Programm teilnehmen.

Wichtig: Im Zuge des Austauschverfahrens muss auch die Seriennummer des iPhones überprüft werden, weshalb das iPhone mitgebracht werden muss.

So findet man Teilnehmer an diesem Rücknahmeprogramm (Österreich)

  • Autorisierter Apple Service Provider – Hier finden Sie einen Service Provider in Ihrer Nähe.
  • Mobilfunkanbieter-Partner – Hier finden Sie einen Mobilfunkanbieter-Partner in Ihrer Nähe.

Falls das betroffene Netzteil nicht an eine der oben aufgelisteten Servicestellen zurückgebracht werden kann, soll man sich sich an den technischen Support von Apple wenden, um einen Austausch einzuleiten.

 

QUELLEApple
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel