Wie nun bekannt geworden ist, hat Apple öffentlich zugegeben, dass es bei den neuesten MacBook Air-Modellen zu Problemen mit dem WLAN-Modul und dem damit verbundenen WLAN-Empfang kommen kann. Apple gibt an, dass man die Problematik bereits untersucht und nach einer schnellen Lösung sucht. Im Moment werden die Geräte in den Apple-Stores problemlos getauscht und gegen neue Geräte ersetzt. Wer solch ein Problem hat sollte direkt die Apple-Care Hotline anrufen und den Fehler melden.

Schlecht verbaute Antenne?
Anscheinend liegt diesmal kein Softwarefehler, sondern ein Hardwarefehler bei Apple vor. Es wird spekuliert, dass die verbaute Antenne nicht richtig befestigt wurde und somit das Empfangsfeld gestört werden kann. Sollte dies tatsächlich der Fall sein wird Apple alle beschädigten Geräte zurückrufen oder eintauschen müssen, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Sollte es sich aber um ein Softwareproblem handeln, was auch im Raum steht, dürfte das Problem sehr schnell behoben sein. Wir werden natürlich sofort darüber berichten sobald wir etwas Neues erfahren.

TEILEN

5 comments

  • Apple bekommt das sicher in den Griff, davon bin ich überzeugt. Aber habt ihr nicht auch das Gefühl, dass sich solche Fehler in letzter Zeit stark häufen? Gerade iOS 6 war nicht gerade ein Glanzstück in der Geschickte von Apple mit ständigen Problemen. Auch das iPhone 5 hatte seine Schwächen. Gabs das früher auch schon oder ist es da einfach nicht so aufgepauscht worden bzw. nicht so viel publiziert worden?