11268-4038-141204-Transit-1-l

Google bietet die Möglichkeit „Öffentliche Verkehrsmittel“ schon etwas länger an und nun will Apple mit seinem eigenen Kartendienst genau die gleiche Funktion integrieren. Wie es scheint ist Apple sehr daran interessiert, die verschiedenen Anbieter in die App einzubinden und damit auch die nötigen Informationen. Im Moment verweist Apple bei dieser Funktion noch an Drittanbieter, aber dies soll nun auch bald der Vergangenheit angehören. Apple hat die Ressourcen bereits erworben und somit steht einer Integration nicht mehr viel im Weg.

Was können wir erwarten?
Grundsätzlich will Apple eine Routenplanung auch auf öffentliche Verkehrsmittel ausdehnen und dabei auch die Möglichkeit bieten, Routen direkt während der Fahrt noch zu ändern oder auch gewisse Punkte auszuklammern. Somit wird der Dienst dynamisch und wir können durchaus damit rechnen, dass wir in den nächsten Jahren aus diesem Bereich noch einiges zu hören bekommen werden.

QUELLEApple Insider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel