macbook-air-2013-small

Es ist immer noch unklar, was Apple mit dem MacBook Air in den nächsten Monaten vor hat. Das Notebook ist seit einigen Jahren mehr oder weniger unberührt geblieben und hat eigentlich als einziges Notebook von Apple noch kein Retina-Display spendiert bekommen. Dennoch wird das MacBook Air weiterhin sehr gut verkauft und kann die Verkaufszahlen des neuen MacBook locker toppen. Aus diesem Grund ist es schwer abzuschätzen, was Apple mit dem MacBook Air machen wird und ob das Unternehmen die Marke nicht ganz verschwinden lässt, um etwas Neues zu schaffen.

MacBook Air könnte bald Geschichte sein
Die These eines Apple-Kenners soll lauten, dass Apple mit dem Begriff „Air“ nicht mehr viel anfangen kann und man daher diesen Begriff aus dem Sortiment nimmt. Anstelle des MacBook Air soll nun ein MacBook mit 13-Zoll treten, welches noch nicht auf dem Markt ist und wahrscheinlich irgendwann in diesem Jahr vorgestellt werden könnte. Somit könnte Apple die MacBook-Linie auf nur noch zwei oder drei verschiedene Modelle schrumpfen lassen.

QUELLEJackgmarch
TEILEN

2 comments

  • Das Mac Book air ist sicherlich das beste und fortschrittlichste Apple Produkt das Display reicht völlig aus. Gewicht, Abmessungen und Performance, usability, Anschlüsse sind wunderbar. Die neue Mac Book Tastatur ist eine Katastrophe. Auch die Dimensionen im Vergleich zum air nicht glücklich. Es wäre ein großer Fehler dieses Produkt einzustellen. Aber Apple neigt ja seit geraumer Zeit ständig Blödsinn zu machen. :-((
  • Bin ich froh mir ein 11 Zoll Air der letzten Generation (mit 256gb ssd und 8gb ram) gekauft zu haben, bin so zufrieden mit dem Gerät... Gibt nichts besseres. Das Air unzustellen wäre meiner Meinung nach ein schwerer Fehler, denn der Nachkömmling (das MacBook) is ja eher ein Griff ins Klo. Kostet mehr, bei weniger Leistung und weniger Anschlüssen und mir persönlich zu komischer Tastatur... Und nur wegen der Auflösung? Hm da reicht mir das 11er Air vollkommen. Bestes Gerät ever.