13.12.17-Desk-Free-1

Nicht nur Google, Microsoft und Co. forschen an Alternativen, wie man den Bildschirm eines Rechners ersetzen könnte. Auch Apple versucht sich an diesem Thema und ein sehr interessantes Konzept ist nun in einem Patentantrag aufgetaucht. Laut den Beschreibungen von Apple soll ein Laser gestützter Beamer dafür sorgen, dass das Bild des Rechners an eine Wand projiziert wird und dadurch einen viel bessere Blick auf den Desktop ermöglicht wird. Apple will den Beamer komplett mit einem Rechner ausstatten und somit wieder wertvollen Platz auf einem Präsentationstisch schaffen. Durch die Verbindungsstandards wie WLAN oder Bluetooth wird der Rechner ans lokale Netz angebunden und gesteuert.

Komplett neue Lademöglichkeit
Auch im Bereich des Ladens hat sich Apple etwas Neues einfallen lassen. Zukünftig soll nicht mehr ein Ladekabel direkt am Rechner angebracht werden, sondern ein Induktionsladefeld sorgt für die Versorgung mit Strom. Dadurch kann das Gerät noch kleiner gebaut und auch mit einem separaten Akku versehen werden. Somit könnte es auch sein, dass man hier eine mobile Version für diesen Beamer-Rechner angedacht hat.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel