Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

Wie der Nachrichtendienst Digitimes berichtet hat, dürfte es zu einer noch stärkeren Knappheit von Displays kommen als ursprünglich gedacht. Die Gründe dafür sind vielschichtig und reichen von einer Knappheit der einzelnen Komponenten bis hin zu einer explodierten Fabrik in Japan, die hauptsächlich Einzelteile für Touchscreens herstellte, die in vielen Geräte von Apple und auch anderen Produkten zum Einsatz gekommen sind. Doch nicht nur die schwache Produktionsmenge macht Apple zu schaffen.

Die Konkurrenz wird größer!
Aufgrund dessen, dass nicht nur Apple Displays in einer großen Stückzahl benötigt, sondern auch andere Hersteller noch vor Weihnachten neue Produkte auf den Markt bringen (Nexus 7, Surface, etc.), wird die Konkurrenz am Markt deutlich stärker und auch die Produktionsmenge müssen anders verteilt werden. Dadurch steigt einerseits der Preis der Touchscreens und auf der anderen Seite können wesentlich weniger Geräte produziert werden. Eine Entspannung dieser Situation ist erst im neuen Jahr zu erwarten.

Wie sich diese Situation auf die Lieferzeit von iPhone, iPad und iPad Mini auswirken wird, konnte bis jetzt noch nicht genau definiert werden. Vielleicht ist aber die erhöhte Lieferzeit des iPad Mini schon ein erster Vorbote dieser Situation.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel