Wie wir heute schon berichtet haben, haben die großen Online Stores (darunter auch Apple) – enorme Absatzzahlen verzeichnen können. Nun ist Amazon mit einem kleinen, aber nicht unwichtigen Detail in die Öffentlichkeit gegangen. So soll sich der Kindle am Black Friday sehr gut bis phänomenal verkauft haben. Anscheinend war unter anderem der Kindle Fire Grund für die hohen Verkaufszahlen.

Wie es scheint, hat Apple im Bereich Tabletts auch seinen Gegner gefunden. Amazon will in den nächsten Jahren das Geschäft mit den Tabletts noch weiter vorantreiben, um sich den größten Teil des Kuchens zu sichern. Ob es ihnen mit dem Kindle Fire gelingen wird, ist fraglich – die Vorzeichen verheißen aber nur Gutes.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Nicht nur, denn das grosse erwachen wird noch kommen wenn dann alle Magazin nutzen möchten, denn darauf ist das 7"Tablet aus dem Hause Amazon nicht ausgelegt. Das wird noch lustig, genauso wie die Sicherheit, das tablet ist Hardware technisch zu lasch, deshalb hat es einen Opera ähnlichen Browser der die ganzen Daten nicht auf dem Tablet sondern auf Amazons Servern auswertet und das finde ich in punkto datensicherheit eher bedenklich (nur so am Rande). dennoch wird das kindle ein Sehr erfolgreiches Tablet werden, es wird sich viel verkaufen allein schon wegen des Preises, aber eben mal schauen wie die längerfristigen Erlebnisse damit sind (und glaubt es mir ich hatte schon viele Tablets ich weiss von was ich spreche *g*)