Wie nun via Techcrunch bekannt wurde, hat Apple allem Anschien nach den Lieferanten für die Akkus der iPads und der MacBook-Modelle gewechselt. Vorher war Samsung SDI (Tochtergesellschaft von Samsung) dafür zuständig, nun sind es zwei chinesische Firmen namens Amperex Technology Limited und Tianjin Lishen Batterie. Sollte diese Meldung wirklich der Wahrheit entsprechen, woran momentan wenig Zweifel bestehen, wäre dies ein weiteres Indiz dafür, dass sich die Gräben zwischen Apple und Samsung weiter vertiefen.

Obwohl Tim Cook auf der vergangenen Quartalskonferenz versichert hat, das Samsung auch zumindest in naher Zukunft ein entscheidender Partner für Apple sein wird, mehren sich die Anzeichen, das man langfristig gesehen getrennte Wege geht. So wurden zB Teile der Display-Produktion (iPad 4 und iPad mini) zu LG verlagert. Auch bei der künftigen Herstellung von Prozessoren scheint Apple auf der Suche nach anderen Optionen (TSMC) zu sein, wie wir vor wenigen Wochen berichtet haben.

Wir werden wahrscheinlich in den nächsten Monaten noch öfter von ähnlichen Ereignissen hören. Aber wie bereits erwähnt, wird dieser Trennungs-Prozess zwischen Samsung und Apple eine Weile dauern, da einerseits mehrjährige Verträge einzuhalten sind und andererseits Samsung einfach Kapazitäten bietet, mit denen noch kein anderer Hersteller aufwarten kann.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel