landscape-1473274382-airpodsApple intensiviert die Bemühungen im Fitnessbereich und versucht zusammen mit der Apple Watch immer mehr Daten über den Nutzer zu gewinnen. Wer aber keine Apple Watch zur Verfügung hat, kann nur eher schlecht mit einem PulsMesser oder mit anderen Geräten ausgestattet werden, die nahtlos mit dem iPhone funktionieren. Jetzt ist aber ein Patent aufgetaucht, welches sehr interessant zu sein scheint. Apple gibt an, dass man in den AirPods selbst einen PulsMesser integrieren könnte, der beim Joggen oder beim Radfahren die nötigen Daten direkt an das iPhone sendet. Zwar ist dies noch ein Konzept, doch man kann sich jetzt schon vorstellen in welche Richtung es gehen wird.

Akku ist das Problem
Apple hätte die Technologie bereits jetzt schon im Haus, kann diese aber in die AirPods nicht verbauen, da die Akkus dies einfach nicht aushalten würden. Man wäre dann vermutlich bei einer Akkulaufzeit von 1-2 Stunden angelangt und das wäre für den Sportgebrauch sicherlich nicht akzeptabel. Aus diesem Grund wird Apple hier noch warten müssen, bis endlich bessere Akkus verfügbar sind, die viele Probleme lösen können.

ÜBERAppleInsider
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel